Arthoria.de - kostenloses Fantasy Rollenspiel Browsergame MMORPG

Rezept:

Wurfstern (vergiftet)
  Ein Wurfstern aus massivem Metall mit messerscharfen Klingen, der auf einen Gegner geworfen werden kann und 100 physische Schadenspunkte anrichtet. Der Wurfstern richtet eine zusätzliche Wunde an. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% bleibt der Wurfstern stecken und gilt ab dann als Metalldornen, die einen Schadenspunkt pro Runde anrichten. Dieser Wurfstern wurde mit schleichendem Gift behandelt und gibt diesen Effekt an sein Ziel weiter.
Laboratorium Stufe: 4
Alte Sprachen: 6
Zutaten zur Herstellung:
1x Wurfstern
1x Schleichendes Gift
Kampfgebiet: Der verseuchte WaldKampfgebiet: Der verseuchte Wald

Dies war einst ein ganz gewöhnlicher, geradezu idyllischer Wald. Doch seit einigen Jahren hört man immer wieder beunruhigende Berichte über gesunde Bäume, die grundlos absterben, und tote Bäume, die plötzlich wieder wachsen. Das Wasser soll eine ungesunde, grüne Farbe angenommen haben und hinter vorgehaltener Hand hört man immer wieder von zahllosen kampferprobten Abenteurern, die nie wieder aus diesem Wald herausfanden...

Zauber: KadaverexplosionKadaverexplosion

Dieser Zauber muss im Kampf auf eine Leiche gewirkt werden, die daraufhin explodiert und allen Kämpfern der gleichen Kampfgruppe dunkelmagischen Schaden zufügt.

Gegenstand: Steinschleuder

Mit dieser magischen Steinschleuder können Erzklumpen auf andere Spieler (mindestens Stufe 7) geschossen werden, um bei diesen 2-3 Schadenspunkte anzurichten. Durch eine Steinschleuder kann ein Spieler nicht sterben. Nach der Nutzung der Steinschleuder ist der Charakter für zwei Minuten beschäftigt. Jeder Spieler kann höchstens von 10 Erzklumpen pro Stunde getroffen werden und die durch Erzklumpen innerhalb der letzten Stunde angerichteten Schadenspunkte werden bei einem Überfall von den maximalen Lebenspunkten des Charakters abgezogen. Spieler mit aktiviertem Schutzkristall können nicht mit einer Steinschleuder attackiert werden und auch keine benutzen.