Arthoria.de - kostenloses Fantasy Rollenspiel Browsergame MMORPG

Die Türme von Hanoi

Bei den Türmen von Hanoi handelt es sich um ein Spiel, bei dem mehrere gelochte Scheiben in aufsteigender Größe auf einem von drei Stäben angebracht sind. Das Ziel des Spiels ist es diesen Turm auf eine andere der Stangen zu versetzen, indem immer nur eine Scheibe gleichzeitig bewegt wird. Dabei dürfen immer nur kleinere Scheiben auf größeren platziert werden, niemals umgekehrt.

Das Spiel ist mit einer beliebigen Anzahl von Scheiben lösbar, jedoch steigt die Anzahl der benötigten Züge sehr schnell - nämlich exponentiell in der Anzahl der Scheiben - an, weshalb das Spiel in der Praxis nur mit wenigen Scheiben wirklich gelöst werden kann.

      Anzahl Scheiben:
0
Züge bisher
optimal:
Züge

Ziel ist es alle Scheiben auf die rechteste Stange zu stecken.
Dabei dürfen allerdings nur kleine auf größeren Scheiben platziert werden und es darf immer nur eine Scheibe gleichzeitig bewegt werden.

Kampfgebiet: Der verseuchte WaldKampfgebiet: Der verseuchte Wald

Dies war einst ein ganz gewöhnlicher, geradezu idyllischer Wald. Doch seit einigen Jahren hört man immer wieder beunruhigende Berichte über gesunde Bäume, die grundlos absterben, und tote Bäume, die plötzlich wieder wachsen. Das Wasser soll eine ungesunde, grüne Farbe angenommen haben und hinter vorgehaltener Hand hört man immer wieder von zahllosen kampferprobten Abenteurern, die nie wieder aus diesem Wald herausfanden...

Zauber: SpiegelbildSpiegelbild

Der Magier erschafft ein Spiegelbild seiner selbst, das sich genau so verhält wie er selbst. Dieses Spiegelbild verwirrt den Gegner und es besteht eine Chance von 50%, dass das Spiegelbild anstelle des Magiers von einem Angriff getroffen wird. Das Spiegelbild verschwindet jedoch, sobald es Schaden erleidet. Dieser Zauber kann nicht im Kampf gesprochen werden.

Gegenstand: kleines Wunderelixierkleines Wunderelixier

Das Rezept schreibt diesem Elixier unglaubliche Kräfte zu, warnt aber auch davor, dass die Wirkung des Tranks nicht vorhersehbar sei...