Arthoria.de - kostenloses Fantasy Rollenspiel Browsergame MMORPG

Spielregeln

  1. Beleidigungen, Flüche und üble Nachrede sind verboten. Bedenkt bei euren Posts, dass hinter dem anderen Bildschirm auch ein Mensch sitzt.
  2. Verboten ist die Verbreitung von radikalem Gedankengut und nicht jugendfreiem Material jeglicher Art.
  3. Jedem Spieler ist nur ein einziger Account gestattet.
  4. Wenn mehrere Spieler wiederholt über eine Internetverbindung (gleiche öffentliche IP-Adresse) und/oder vom gleichen Computer aus spielen, muss das bei einem Moderator angemeldet werden. Diese Spieler dürfen keinerlei Handel betreiben und sich gegenseitig nicht überfallen.
  5. Es ist nicht gestattet, sich oder anderen Spielern über Fehler im System Vorteile zu verschaffen. Derartige Fehler müssen umgehend bei einem Moderator gemeldet werden und dürfen nicht ausgenutzt werden.
  6. Es ist nicht gestattet, die Webseite oder Teile davon mit anderen Programmen als einem Internetbrowser abzurufen oder welche unterstützend mitlaufen zu lassen.
  7. Es ist nicht gestattet, Klicks oder Anfragen an den Webserver („http-requests“) automatisch generieren zu lassen.
  8. Es ist nicht gestattet, andere Spieler ohne erkennbare Gegenleistung mit Gold oder Gegenständen zu versorgen ("pushen"). Dabei bezeichnet "versorgen" jegliche Art von Transfer, also z.B. das aktive Liefern von Gegenständen / Gold über die Markthallen oder das passive Bereitstellen von Gold zur Abholung per Überfall.

„Sitten“

Das Sitten, also das zeitweise Spielen eines anderen Accounts, ist für maximal 28 Tage am Stück erlaubt und muss außerdem bei einem Moderator angemeldet und genehmigt werden.
Das Sitten gilt als genehmigt, wenn der gewählte Moderator innerhalb von 24 Stunden antwortet, dass es erfasst wurde. Sollte sich der ausgewählte Moderator nicht in der Frist melden - auch Moderatoren haben ein Leben außerhalb von Arthoria - dann wende Dich bitte an einen anderen Moderator.
Während der Zeit des Sittens ist das Handeln zwischen Sitter und gesittetem Account verboten (gemäß Spielregel IV).
Nach Ablauf der 28-Tage-Frist darf der Account nicht weiter gesittet werden. Also muss er dann vom eigentlichen Inhaber weiter gespielt werden oder ungespielt bleiben. Am Ende des Sittens kann der Account in den Urlaubsmodus gesetzt werden. Zwischen angemeldetem Sitten und erneutem Sitten ist eine Frist von mindestens 28 Tagen einzuhalten.


Chatregeln

Moderatoren können jederzeit zur Sicherung der Chatqualität Aussagen von Spielern ohne Vorwarnung löschen.
  1. Spam ist zu vermeiden. In welcher Situation was als Spam gewertet wird, entscheiden die Moderatoren.
  2. Es sind nur Links erlaubt, die zu einer Webseite mit eindeutigem Bezug zum Spiel führen (Forum, Wiki, Facebookseite von Arthoria, Arthoria auf Votingseiten, ...).
  3. Aus Rücksicht auf die Spieler, die ihre Lösungen gern selbst finden, ist das Verraten von Lösungen („Spoilern“) jeglicher Art zu Tavernenaufträgen („Quests“) und Events in öffentlichen Bereichen und Chats nicht gestattet. Das gilt ebenso für Fragen nach Lösungen und Tipps, sowie alle anderen Aufforderungen, die dazu geeignet sind, derartige Informationsverbreitung zu provozieren.
  4. 30-Minuten-Regel: Aufforderungen zu spielerischen Handlungen wie Kaufgesuche, Angebote und Überfallanfragen dürfen nur einmal alle 30 Minuten in den öffentlichen Chats (Alle, Fraktion, gildenlos, RP) gestellt werden. Sie müssen möglichst kompakt formuliert werden und dürfen keine Wiederholungen enthalten. (Beispiel: Ich verkaufe Guljakbeeren, Jorugawurzeln, Erzklumpen, [...] in der Markthalle und suche Eiskristalle, [...].") Ausnahmen, sofern diese nicht unter Regel 1, fallen:
    • Suche nach Mitspielern für den Gruppenkampf
    • Frage nach einer „Spruchrolle: Tote erwecken“
  5. Direktlinks innerhalb von Arthoria, die eine spielerische Aktion auslösen, sind verboten.
  6. Im RP-Chat darf nur im Rollenspiel-Stil geschrieben werden, dies gilt ebenfalls für Gesuche aller Art. (Vgl. Regel 4)
  7. Die allgemeine Chatsprache für alle öffentlichen Chats in Arthoria ist deutsch. Nachrichten in anderen Sprachen können von den Moderatoren gelöscht und ggf. die entsprechenden Spieler gesperrt werden.
Abhängig von der Art und Gewichtigkeit der Vergehen werden diese mit Verwarnungen, vorübergehenden Chatsperren, Spielsperren („Gefängnis“ - Beschäftigungszeit, in der nicht gespielt werden kann) oder Accountlöschung geahndet.

Bei jeglichen Problemen Mit- und Untereinander können sich Spieler jederzeit an die Moderatoren wenden; diese stehen ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Kampfgebiet: Die magische KuppelKampfgebiet: Die magische Kuppel

Auf einem Plateau westlich des Walds der Magie ragt diese beeindruckende Kuppel hervor, deren Inneres sich bei jedem Besuch zu verändern scheint. Legenden besagen, dass dieses beeindruckende Konstrukt von einem magisch begabten Gestaltenwandler erschaffen wurde.

Zauber: Nebelkrähe beschwörenNebelkrähe beschwören

Der Magier beschwört eine kleine Nebelkrähe, die ihm folgt und in der Lage ist einfache Befehle auszuführen. Die Nebelkrähe hilft unter anderem bei der Suche nach Kräutern und kann dort Pflanzen, aber auch andere kleine Gegenstände finden.

Gegenstand: Froststab

Zumindest auf den ersten Blick macht es den Eindruck als bestünde dieser Stab aus gefrorenem Wasser. Bei längerer Betrachtung jedoch wird dieser Eindruck schnell widerlegt, da der Stab trotz höherer Umgebungstemperaturen nicht schmilzt und eine konstante Kälte von ihm ausgeht.
Schaden: 9-19
Boni: +2 Intelligenz, +1 Konzentration, +1 Reaktion
erforderliche Stufe: 21