Arthoria.de - kostenloses Fantasy Rollenspiel Browsergame MMORPG

Rezept:

großes Wunderelixier
  In Legenden werden viele heldenhafte Taten von einigen Wissenschaftlern auf die Wirkung dieses Elixieres zurückgeführt, welches übermenschliche Kraft verleihen kann. Allerdings sind auch gelegentliche Nebenwirkungen bekannt und so sollte dieses Elixier wohl überlegt eingesetzt werden.
Laboratorium Stufe: 4
Alte Sprachen: 7
Zutaten zur Herstellung:
1x kleines Wunderelixier
2x Jorugawurzel
2x Guljakbeere
1x Olganpulver
Kampfgebiet: Burg VehgaldonKampfgebiet: Burg Vehgaldon

Östlich der Blumenwiese thront am Rande eines kleinen Tales eine Burg an den Berghängen. Die hell schimmernden Steine des Mauerwerkes geben auch nachts ein sanftes Leuchten von sich, das die Umgebung erhellt.

Zauber: KristallschrapnellKristallschrapnell

Der Anwender verschießt eine Vielzahl kleiner, scharfkantiger Kristallfragmente, die alle Gegner gleichzeitig treffen. Die Kristallfragmente verursachen nur 1-2 Schaden, schlagen jedoch 1-3 Wunden bei allen Gegnern, die bisher höchstens eine Wunde erlitten haben. Desweiteren besteht eine Chance von 5%, dass der getroffene Gegner für eine Runde durch Lichtreflexionen an den Kristallen geblendet wird.

Gegenstand: Steinschleuder

Mit dieser magischen Steinschleuder können Erzklumpen auf andere Spieler (mindestens Stufe 7) geschossen werden, um bei diesen 2-3 Schadenspunkte anzurichten. Durch eine Steinschleuder kann ein Spieler nicht sterben. Nach der Nutzung der Steinschleuder ist der Charakter für zwei Minuten beschäftigt. Jeder Spieler kann höchstens von 10 Erzklumpen pro Stunde getroffen werden und die durch Erzklumpen innerhalb der letzten Stunde angerichteten Schadenspunkte werden bei einem Überfall von den maximalen Lebenspunkten des Charakters abgezogen. Spieler mit aktiviertem Schutzkristall können nicht mit einer Steinschleuder attackiert werden und auch keine benutzen.